Grüne Energie vom eigenen Balkon: InnovationCity Herne-Mitte lädt zum kostenlosen „Steckersolar Online-Themenabend“ ein

Die Energiekosten sind in den letzten Monaten rasant gestiegen. Das macht grüne Energie, mit der man sich autark von steigenden Strom- und Gaspreisen aufstellen kann, zunehmend attraktiver: Der Steckersolar ist eine umweltfreundliche und effiziente Alternative, die sich zudem schnell installieren lässt. Dabei handelt es sich um kleine Solaranlagen die am Balkon, auf der Terrasse oder an der Hauptfassade angebracht werden können. Welche Technik dahintersteckt und Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um sie zu nutzen, behandelt das InnovationCity Herne Sanierungsmanagement im Rahmen des Online-Themenabends „Steckersolar“ und lädt Sie dazu herzlich ein.

Am Montag, den 28. November 2022, findet ab 18 Uhr die Veranstaltung „Steckersolar“ über die Konferenzplattform Zoom, statt. Zur besseren Planung der Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Diese kann direkt über das Anmeldeformular oder über die kostenlose Telefonhotline 0800 4623600 erfolgen.

Bei diesem Themenabend werden unter anderem folgende Fragen beantwortet:

  • Wie funktionieren Steckersolaranlagen?
  • Was muss ich beim Kauf und der Installation eventuell beachten?
  • Darf ich als Mieter:in diese Module anbringen?
  • Kann ich die Anlage einfach in die Steckdose stecken, oder ist ein spezieller Energiestecker notwendig?

Antworten und Tipps dazu hat der Energieberater Markus Wohlgemuth von der Innovation City Management GmbH.

 

Der Themenabend im Überblick:

 Wo: Online über Zoom

 Termin                                   Thema

Montag, 28.11.2022              Steckersolar

 

Aktuelle Termine und Informationen rund um die InnovationCity Herne-Mitte können unter www.innovationcity-herne.de abgerufen werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.